Moderation

Winfried Meilwes Winfried Meilwes mit der Moderation zu beauftragen bedeutet, zielgerichtet an Inhalten zu arbeiten ohne die Dynamik des Geschehens aus dem Blick zu verlieren. Gerade bei komplexen und grundsätzlichen Fragen gelingt es ihm, ziel- und praxisorientiert mit der Gruppe nach Lösungen und konkreten Ansatzpunkten zu suchen. Klare Absprachen zum Ende einer Moderation sind dabei selbstverständlich.

Das Ziel im Blick behalten

Moderiert hat er sowohl Klausurtagungen von kleineren Teams bis hin zu Tagungen mit bis zu 500 Teilnehmern. Methoden wie Zukunftskonferenzen oder Open Space gehören auch zu seinem Methodenrepertoire. Podiumsdiskussionen moderiert er seriös und wertschätzend allen Beteiligten gegenüber.